Dateien übersichtlich abspeichern

Dateien übersichtlich abspeichern

Bei der Abschlussarbeit fallen ganz schön viele Dateien an – vielleicht auch mehr Dateien als geplant durch dieses ganze Trial & Error. Wie und wo speicherst Du diese am besten, damit Du sie schnell wiederfindest und nicht völlig im Chaos versinkst?
Ich bin ja selbst eher Chaotin, habe aber jetzt ein System gefunden, mit dem ich gut zurechtkomme. Wie ich das mache, erzähle ich in meinem neuen Video.

Meine wichtigsten Tipps dabei:

  1. Akzeptieren, dass Du nicht alles 100%ig vorherplanen kannst! Du brauchst also ein flexibles System.
  2.  Nix auf dem Desktop speichern bzw. nur temporäre Dateien, die nach einmaligem Gebrauch wegkönnen.
  3. Sehr flache Ordnerhierarchien, damit Du Dich nicht zu Tode klickst. Aktuelle Dateien möglichst auf der obersten Ebene speichern.
  4.  Damit Tipp 3 sinnvoll umsetzbar ist brauchst Du möglichst sprechende Dateinamen! Z. B. das aktuelle Datum und was Du zuletzt an der Datei gemacht hast (2022_01-05_Theorieteil_Quellen_eingearbeitet). Dann findest du notfalls über die Suchfunktion alles schnell wieder.
Watch this video on YouTube.

Leave a Reply

Your email address will not be published.