Was kann ich in stressigen Zeiten für mein Wohlbefinden tun?

Was kann ich in stressigen Zeiten für mein Wohlbefinden tun?

Was tust du in stressigen Lebensphasen für Deine psychische und körperliche Gesundheit? Oder neigst Du dazu, Dein eigenes Wohlbefinden dann an die letzte Stelle zu setzen?

Es gibt den Mythos, dass alle anderen Lebensbereiche während der Abschlussarbeit zurückstehen müssen, dass es dazugehört, Dich nur noch mit Kaffee, Energy-Drinks, Einsamkeit und Tiefkühlpizza statt Schlaf über Wasser zu halten und nach der Abgabe erschöpft zusammenzubrechen.
Das ist aber nicht der einzig mögliche und natürlich auch nicht der beste Weg. Dauerhafter Stress ist nämlich ziemlich ungesund.

Gerade wenn Du gar nicht die Möglichkeit hast, jeden Tag 8 Stunden am Schreibtisch zu sitzen, weil Du z. B. kleine Kinder hast, von chronischen Krankheiten oder Behinderungen betroffen bist oder Vollzeit arbeitest, fühlst Du Dich vielleicht besonders unter Druck gesetzt, jede freie Minute nutzen zu müssen und dann auch noch alles perfekt zu machen und Ansprüchen von anderen Leuten zu genügen.

Mir liegt es sehr am Herzen, da andere Wege aufzuzeigen. Das mache ich ja bereits in Einzelcoachings, möchte aber auch, dass das Thema allgemein sichtbarer wird.

Da mich dieses Stressthema als Selbständige in ähnlicher Weise betrifft, fange ich einfach mal bei mir selbst an und berichte in diesem Video, welche 10 Dinge ich im Alltag für meine psychische und körperliche Gesundheit tue.

Das Fazit des Videos möchte ich Dir gerne schon mal vorab verraten:

Hab Mut Deinen eigenen Weg zu gehen, aber erkaufe Dir diesen Weg nicht durch Perfektion 🙂

Was ich im Alltag für mein Wohlbefinden tue

Watch this video on YouTube.

Welche 10 Dinge mache ich im Alltag für mein Wohlbefinden?

Hier meine Liste (falls Du Dich fragst, was ich im Video erzähle):

  1. Ich profitiere sehr davon, mal einen 8-wöchigen Achtsamkeitskurs besucht zu haben. Dadurch habe ich Meditation für mich entdeckt und außerdem gelernt, mehr auf meine Bedürfnisse zu achten. Früher war ich nämlich ein ganz extremer Kopfmensch… Falls Du so ein Kurs Dir gerade zu umfangreich ist oder es in Deiner Nähe keine Angebote gibt, empfehle ich das Buch “Achtsamkeitstraining” von Jan Thorsten Eßwein (Affiliate Link*)
  2. Mindset-Trick gegen die Perfektionismus-Falle: Ich darf nicht alles perfekt machen! Bei den Aufgaben, die zu meinem “Kerngeschäft” gehören (Einzelcoachings, schriftliche Feedbacks und Webinare) ist mir eine hohe Qualität sehr wichtig. Bei allen anderen Aufgaben (Blogartikel schreiben, Videos filmen und schneiden…) habe ich mir verboten, 100% zu geben 🙂
  3. Ja, ich habe tatsächlich ein Morgenritual. Meins dauert ca. 15 Minuten. Und nein, es müssen jetzt natürlich nicht alle dem Trend folgen und ein Morgenritual entwickeln. Aber mir hilft es dabei, Dinge die mir gut tun, regelmäßig einzubauen.
  4. Ich koche mir fast jeden Mittag was. Im Schnellverfahren. Natürlich nicht in dem Sinne, dass ich mich dabei unter Zeitdruck setze. Ich koche einfach total simple Gerichte, die andere vielleicht langweilig finden, und ich verwende z. B. für Kartoffeln, Hülsenfrüchte und Eintöpfe einen Schnellkochtopf.
  5. Wenn ich abends Termine habe, will ich nicht den ganzen Tag nur am Schreibtisch sitzen und dadurch einen superlangen Arbeitstag haben. Deshalb baue ich bewusst eine längere Pause zwischendurch ein und gehe z. B. vor Abendterminen zum Sport, verabrede mich oder gehe mit einem guten Buch zur Plasmaspende. Zu Hause chillen klappt bei mir nämlich nicht so gut, wenn ich später noch einen Termin habe.
  6. Ich plane nach Möglichkeit feste/begrenzte Arbeitszeiten ein. Die anderen Zeiten sind dann frei 🙂
  7. Ich suche mir gezielt Austausch. Virtuell und analog.
  8. Ich trinke ausreichend Wasser und Tee. Kaffee nur noch ab und zu als Genussmittel.
  9. Natürlich habe auch ich noch ganz viele Baustellen, versuche aber, den IST-Zustand zu akzeptieren. Nee, das schließt nicht aus, an manchen Baustellen auch gleichzeitig aktiv zu arbeiten. Aber es gibt auch Baustellen, die mal ruhen dürfen. Z. B. habe ich akzeptiert, dass ich alle paar Wochen Kopfschmerzen habe und die Ursache bisher nicht ergründen konnte. So habe ich halt ab und zu mal eine Zwangspause.
  10. Eine Sache, mit der ich noch experimentiere: Ich höre öfter mal auf spontane Impulse, auch wenn meine Planung eigentlich etwas anderes vorsieht. Darauf hat mich Slow Business Coach Jesta Phoenix gebracht, die übrigens auch einen sehr spannenden Podcast hat (unaufgeforderte Werbung).

Übrigens geht es in dieser Podcast-Folge meiner Kollegin Shyney Vallomtharayil (unaufgeforderte Werbung) auch um das Thema, entspannte Inseln im ansonsten vielleicht stressigen oder vollgepackten Alltag zu finden.

Was machst Du im Alltag für Dein Wohlbefinden und was würdest Du gerne mal ausprobieren? Ich freue mich über Deine Kommentare 🙂

* Wenn Du über einen Affiliate-Link etwas kaufst, erhalte ich eine Provision, ohne dass sich für Dich der Preis ändert.

Wie kann ich Perfektionismus beim wissenschaftlichen Schreiben überwinden?

Wie kann ich Perfektionismus beim wissenschaftlichen Schreiben überwinden?

Fällt es Dir leicht, mit dem Schreiben loszulegen oder quälst Du Dich, weil Du aus irgendwelchen Gründen denkst, Du bist noch nicht so weit?

In diesem Video erkläre ich die Schreibtechnik “Rohtexten”. Damit kannst Du nämlich sofort loslegen, auch wenn Du denkst, dass Du noch nicht genug gelesen hast, wenn Dir keine guten Formulierungen einfallen oder wenn Dir sonst irgendwelche perfektionistischen Ansprüche im Weg stehen. Klingt genial, oder?

Damit Du Dir wirklich was darunter vorstellen kannst, zeige ich Euch (ganz exklusiv ) einen Rohtext von mir. Das hat mich etwas Überwindung gekostet, also ich hoffe, dass das Video vielen hilft

Und falls Du Dich auch an das Rohtexten (noch) nicht herantraust, habe ich noch eine Übung für Dich, bei der Du den schlechtesten Text der Welt schreiben darfst 

Die Tonqualität ist an manchen Stellen etwas holprig. Ich hoffe,  Du kannst das Video trotzdem gut nutzen.

Frohes Rohtexten!

Wie kann ich Perfektionismus beim (wissenschaftlichen) Schreiben überwinden?

Watch this video on YouTube.

Checkliste: Wie formuliere ich eine wissenschaftliche Fragestellung?

Wie formuliere ich eine gute wissenschaftliche Fragestellung?

Die Fragestellung ist das Kernstück einer wissenschaftlichen Arbeit und bildet die Grundlage für den berühmten „roten Faden“, der sich idealerweise durch die Arbeit ziehen soll.

Jeder Teil der Arbeit bezieht sich auf die Fragestellung: In der Einleitung zeigst Du auf, warum die Fragestellung relevant ist, welche Forschung es bereits dazu gibt und warum diese Forschung unzureichend ist (hier kommt Deine Arbeit ins Spiel). Im Theorieteil stellst Du auf der Basis bisheriger Theorien und Befunde eine Theorie darüber auf, wie die Fragestellung wahrscheinlich zu beantworten ist. Daraus leitest Du dann nochmal Hypothesen oder spezifischere Fragestellungen ab. Im Methodenteil legst Du dar, wie Du die Fragestellung untersuchen wirst und warum die gewählte Methode gut geeignet ist. Im Ergebnisteil zeigst Du, welche Antwort(en) auf die Fragestellung Deine Daten oder Dein Literaturreview nahelegen. Im Diskussionsteil ordnest Du die spezifischen Ergebnisse in den Kontext der bisherigen Literatur ein, beleuchtest sie kritisch und leitest theoretische und praktische Empfehlungen ab. Die Fragestellung taucht also überall auf und ist eine wichtige Grundlage

Eine gute Fragestellung zu formulieren kann allerdings ganz schön knifflig sein. Damit Du Dich dabei nicht verzettelst, habe ich eine kleine Checkliste für Dich erstellt, die Du Dir herunterladen kannst:

 ▶︎ ▶︎Checkliste wissenschaftliche Fragestellung herunterladen

Wie Dich Auratikum beim wissenschaftlichen Schreiben unterstützen kann

Wie Dich Auratikum beim wissenschaftlichen Schreiben unterstützen kann

Suchst Du noch die passende Software zur Organisation Deiner Notizen, zur Literaturverwaltung oder zum Schreiben Deiner Abschlussarbeit? Das alles kann Auratikum! Richard Ottinger, Mit-Gründer von Auratikum, hat sich netterweise zu einem Interview bereit erklärt. Wir zeigen Dir in diesem Video, wie Du Auratikum für Deine Bachelor- oder Masterarbeit nutzen kannst.

Wie Auratikum Dich bei Deiner Bachelor- oder Masterarbeit unterstützen kann

Watch this video on YouTube.

weiterlesen

Warum muss ich für die Abschlussarbeit Originalliteratur lesen?

Warum muss ich für die Abschlussarbeit Originalliteratur lesen?

Wieso ist es eigentlich so wichtig, für die Bachelor- oder Masterarbeit Originalliteratur (also Quellen, in denen neue wissenschaftliche Erkenntnisse erstmals veröffentlicht werden) zu lesen?

Meine These ist, dass die gravierendsten Fehler in Abschlussarbeiten darauf zurückzuführen sind, dass keine oder kaum Originalliteratur gelesen wurde. Wie das kommt, führe ich in diesem Video genauer aus:

Warum ist es im Studium so wichtig, Originalliteratur zu lesen?

Watch this video on YouTube.

Wie lese ich wissenschaftliche Zeitschriftenartikel?

Wie lese ich wissenschaftliche Zeitschriftenartikel?

Wissenschaftliche Artikel (vielleicht sogar auf Englisch) zu lesen ist für viele Studierende eine Herausforderung. Für Deine Bachelor- oder Masterarbeit ist es aber total wichtig, dass Du die Originalliteratur Deines Fachs liest. Deshalb zeige ich Dir in diesem Video Schritt für Schritt, wie ich beim Lesen eines wissenschaftlichen Artikels vorgehe und was in den unterschiedlichen Teilen überhaupt drinsteht. weiterlesen

Bei der Bachelorarbeit oder Masterarbeit durchgefallen – was tun?

Bei der Bachelorarbeit oder Masterarbeit durchgefallen – was tun?

Es ist passiert: “Nicht bestanden” heißt es im Prüfungsportal oder vielleicht hast Du auch einen Brief vom Prüfungsamt erhalten. Erstmal ein großer Schock – egal ob Du es schon befürchtet hattest oder gar nicht damit gerechnet hast.

Die gute Nachricht ist: Auch nach einer nicht bestandenen Abschlussarbeit geht es irgendwie weiter, auch wenn sich das im ersten Moment überhaupt nicht so anfühlt.

Was kannst Du jetzt am besten tun? Welche Schritte sind sinnvoll? weiterlesen

Gute Vorsätze – Wie du sie wirklich umsetzt

Gute Vorsätze – Wie Du sie wirklich umsetzt

Ziele 2019

 

Hast Du Dir schon überlegt, was Du im nächsten Jahr, im nächsten Monat oder ab morgen besser oder anders machen willst als bisher? Toll, dass Du Ziele und Wünsche hast! Schwierig ist für viele leider die Umsetzung. Der Weg ins Verderben ist ja angeblich mit guten Vorsätzen gepflastert, weil Du dann doch wieder in alte Verhaltensmuster zurückfällst und am Ende frustriert bist. Das muss aber nicht so sein! Was kannst Du tun, damit es diesmal mit der Umsetzung auch wirklich klappt und Du bald neue Gewohnheiten entwickelstweiterlesen

Geschenkideen für Abschlussarbeitsschreibende

Geschenkideen für Abschlussarbeitsschreibende

Möchtest Du gerne eine Person beschenken, die gerade ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit schreibt? Egal ob zum Geburtstag, zu Weihnachten, zu einem anderen Fest oder einfach so 😉 Hier habe ich einige Ideen für Dich zusammengestellt. weiterlesen

Gesunde Ernährung während der Abschlussarbeit [Interview mit Ernährungsberaterin Sonja Brinkhege]

Gesunde Ernährung während der Abschlussarbeit [Interview mit Ernährungsberaterin Sonja Brinkhege]

Ist in stressigen Zeiten bei Dir immer schnell Schluss mit der Ernährung? Während der Abschlussarbeit geht es vielen so. Manche nehmen ungewollt ab oder zu, essen viel Fastfood, haben keine Zeit zum Kochen und Heißhunger auf Süßigkeiten, anderen schlägt der Stress schlägt auf den Magen.

Das muss aber alles nicht sein! Sonja Brinkhege erklärt im Interview, wie man sich entspannt und mit wenig Aufwand gesund ernähren kann – egal, ob Du lieber zu Hause oder in der Mensa isst. Und dabei darfst Du Dir sogar ab und zu etwas gönnen 🙂

Hier kannst Du reinhören:

Falls Dir der Audio-Player nicht angezeigt wird, kannst Du auch über diesen Link reinhören.

Hier findest Du Sonjas Website.

Und hier die Online-Drogerie, die Sonja für Nüsse und Trockenfrüchte empfiehlt [unbezahlte Werbung; weder Sonja noch ich erhalten eine Provision für diese Empfehlung]

Den Podcast für Deine Abschlussarbeit gibt es übrigens auch auf iTunesSpotify und Youtube.